logo
Bolivien ist ein sehr schönes Land im Herzen Südamerikas, rund 13-mal so groß wie Österreich. Trotz aller Schönheiten ist dieses Land das ärmste auf diesem Kontinent. Ein Großteil der 8 Millionen Einwohner ist nicht krankenversichert, viele haben keine Arbeit und leben in einfachsten Behausungen, manche ohne Strom und ohne sanitäre Einrichtungen. Besonders schwer haben es die Witwen und Waisen, es gibt keine Sozialhilfe, so dass viele vom Betteln leben müssen.
Bolivien
Viele Kinder versuchen dieser Armut zu entrinnen und ziehen in die großen Städte. In La Paz und der Nachbarstadt El Alto (liegt über 4000 Meter) leben ca. 30000 Straßenkinder, viele davon schlafen im „Hotel der tausend Sterne“. Klingt romantisch, ist es aber nicht... Viele verdienen ihren Lebensunterhalt als Schuhputzer, Lastenträger auf den Markt oder Bus-Schreier.
Schuhputzer