logo

Was wollen wir?

Wir wollen die Kinder von der Straße abholen und ihnen die Aufnahme in ein geordnetes Heim mit familiären Beziehungen bis zum Erlernen eines Berufes und der Gründung einer Familie ermöglichen.

Streetwork

Was tun wir?

Die INITIATIVE ESPERANZA ist in Bolivien selbst operativ tätig und versteht sich nicht nur als Spendensammler. Bei dieser Tätigkeit unterstützt uns die Organisationen „Arco Iris“, indem sie uns die vorhandene Infrastruktur zur Verfügung stellt und unseren MitarbeiterInnen die Möglichkeit gibt, in einem größeren Team für das Wohl der Kinder und Familien zu arbeiten.

Durch die Straßenarbeit und unsere Familienhilfe können wir mit Hilfe unserer speziell ausgebildeten Fachkräfte in besonderer Weise Geborgenheit und Wärme geben. Bewusstes Zuhören für die Nöte der Kinder und medizinische Soforthilfe stehen am Beginn, gefolgt von gemeinsamen Spielen und dem Angebot von Bildungsprogrammen. Ausflüge in die Natur machen die Herzen der Kinder offen für neue Erfahrungen und mutige positive Schritte in eine neue, bessere Zukunft.

Walter Hofbauer von der Initiative Esperanza mit unserem Projektpartner in Bolivien, dem Gründer von Arco Iris, Padre Josef Neuenhofer.